Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

E adesso che tocca a me

E adesso che tocca a me erscheint 2008, gleichzeitig zum live-Konzert von Vasco in Udine. Der Sänger spielt in dem Video-Clip die Hauptfigur , die melancholische Stimmung des Liedes wiederhallt in der Villa Dragoni, am Buttrio-Hügelland ( Provinz Udine), wo alle Szenen gedreht wurden. Die Räume sind mit Fresken von Chiarottini, von Canal und…

Broken

Broken ist die erste Single aus dem vierten Album der Liedermacherin Elisa Toffoli. Die akustische Klangfülle des Songs landet vom Radio direkt auf die Top 5 der meist verkauften Single in Italien. Gedreht wird der Video-Clip Herbst 2003 zwischen Grado, Monfalcone (der Heimat der Sängerin) und Triest: man erkennt die Molo Audace. Die einstige 26…

Se ne dicon di parole

Giuliano Palma auf einem Boot in der Triester Bucht. Unglaublich? Hier dreht der Künstler den Video- Clip zum 2008 Radio-Ohrwurm-Song. Die Anfangszenen zeigen den ehemaligen Hafenarbeiterverein Casa del Lavoratore Portuale, der sich zum Anlass in ein Tonträgerunternehmen verwandelt; untergebracht sind hier heute die wichtigsten Triester Kinovereine. Im Video: Die Galleria Protti, eine Innenstadt- Einkaufspassage, Corso…

Semplici emozioni

Neks Semplici emozioni, vierter und letzter Single aus dem Album Un'altra direzione (Eine andere Richtung) stellt sich als Pop-Rock- Song vor und handelt von einer trostlosen, unterbrochenen Liebe. Gäbe es einen besseren Drehort zu diesem Video-Clip als Triest? Im Mai fertig gestellt, zeigt er die schönsten Ecken der Stadt: die Molo Audace, den Alten Hafen,…

Solo un uomo

Die erste Single im gleichnamigen Album von Niccolò Fabi Solo un uomo ist vollständig in Triest gedreht worden. Das Video erzählt von einer x-beliebigen Person, der in einer x-beliebigen Stadt lebt. Gerade deswegen sucht sich Fabi Triest, eine Stadt mit starker Identität aus, die jedoch gleichzeitig erkennbar und verwechselbar ist. Eine Kriositat! Der Song vom…

Dea Musica

Piero Pelus Dea Musica (Göttin Musik) aus dem Album Oggetti smarriti (Verlorene Sachen) wurde gänzlich in Triest im Rozzol Melara Wohnkomplex gedreht. Das Video stellt ein Land dar, wo die Musik verbannt ist. Die Armee durchsucht jede Wohnung, zerstört und verbrennt alles was mit der Göttin Musik zu tun hat. Rozzol Melara, auch als Das…

Sempre di Domenica

Sempre di Domenica heißt die zweite Single aus dem Album "unò-dué" des römischen Liedermachers Daniele Silvestri. Das gesamte Video dazu wurde von Ago Panini in der Fußgängerzone von Triest auf der zentralen Piazza del Teatro Giuseppe Verdi (nahe der Piazza dell'Unità d'Italia) gedreht. Dort steht das erste nach Giuseppe Verdi benannte Theater Italiens. Das Gebäude…

Sere Nere

Sere nere ist wohl einer der größten Hits von Tiziano Ferro. Die zweite Single aus dem Album "Centoundici" wurde als CD nur in Spanien und Deutschland veröffentlicht und war über neun Wochen das meistgespielte Lied im italienischen Radio. Das schwarz-weiße Video dazu wurde gänzlich in Triest gedreht. Als Hintergrund zu Tiziano Ferros Spaziergang dienen die…
Newsletter abonnieren

Bleiben Sie in Kontakt..
Bleiben Sie in Kontakt. Jeden Monat senden wir Ihnen Reisetipps in Friaul-Julisch Venetien sowie Neuigkeiten und Vorschläge aus den Projekten unserer Partner. 

FVG film locations

Location cinematografiche in Friuli Venezia Giulia

FVG Film Locations ist Teil des „Filmtourismus. Touristische Routen zur Entdeckung der Orte des Kinos in der FVG“, ein Kommunikationsprojekt zur Tourismusförderung des Gebiets Friaul-Julisch Venetien, das mit dem Beitrag der Autonomen Region Friaul-Julisch Venetien erstellt wurde.

Projektsleiter
Studio Sandrinelli srl
via Carducci 22, Trieste
fvgfilmlocations@gmail.com

Entwicklung des Portals
Divulgando srl
Viale Miramare 15, Trieste

Projekts-Mitarbeiter >>

Copyright © 2021 FVG film locations. P.IVA 01137110324 – Privacy policy